thelnet | Burning Man meets Darmstadt
16827
post-template-default,single,single-post,postid-16827,single-format-image,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-4,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Burning Man meets Darmstadt

Burning Man meets Darmstadt

Tatsächlich sieht es so aus, als ob Lea uns Fotos aus der Black-Rock Wüste, Nevada geschickt hätte. Das Kunstwerk hinter ihr könnte tatsächlich eine der Skulpturen des Festivals sein. Statt dessen steht die 25jährige Studentin in Darmstadt vor dem Staatstheater und präsentiert uns ihr perfektes Outfit, eine Kombination mit unserem schulterfreien Spitzenoberteil Kaya. Keck reckt uns die angehende Umweltingenieurin ihre nackte Schulter entgegen. Das schwarze Spitzenoberteil steckt lässig in einer schwarzen Skinnyjeans. Dazu helle Sneaker, eine rote Statementtasche, die Sonnenbrille lässig ins Haar gesteckt – fertig ist das perfekte Festivaloutfit. Und dafür muss man nicht nach Nevada reisen. Die Festivalsaison 2018 kann beginnen.

P.S. Die Skulptur in Darmstadt ist ein Denkmal für Georg Büchner, die Grande Disco vom italienischen Bildhauer Arnaldo Pomodoro.

Kaya
No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.